Mit Fantasie und Technik die Sinne berühren
 
Meine ersten fotografischen Erfahrungen habe ich 1974 mit einer Afga Billy (6x9) gemacht, die ich auch heute noch besitze. Von 1980 bis 2014 fotografierte ich mit Nikongeräteschaft und war seinerzeit auch stolzer Besitzer einer eigenen, fest installierten Dunkelkammer in der ich viele Stunden, bzw. auch Nächte verbrachte. Damals habe ich viele Experimente mit dem KB Kodak-Infrarot-SW Film gemacht und meine eigene Chemie eingesetzt.

 

Relativ spät, für meine heutige Empfindung, habe ich mich mit der digitalen Fotografie (2003 - eine gebrauchte Nikon D100) beschäftigt.

Meine damaligen Erfahrungen von 1988 mit der Negativmontage (6x6 mit Zenza Bronica) setze ich zur Zeit unter dem Begriff "Kombigrafie" digital fort, bei "Google" leicht zu finden.

Bei der stetigen Weiterentwicklung meiner Sichtweise und auch meiner Bildinhalte bin ich jedoch dem quadratischen Format und der SW- Fotografie treu geblieben.

Ich bin mir sicher, das die "Kombigrafie" in den nächsten Jahren für mich noch viele Überraschungen bereit hält und ich an dieser Technik weiter reifen werde.
Ich wünsche allen Fotobegeisterten viel Freude beim Betrachten meiner Werke.


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
w w w . h p k - f o t o g a l e r i e. d e